Digitalisierung an der Grundschule Schloßberg

An der Grundschule Schloßberg wurde bereits zum Ende des Jahres 2020 die Schulplattform IServ eingeführt, vorab wurden alle technischen Voraussetzungen wie eine schnelle Glasfaseranbindung und neue Server installiert. Zudem erhielte die Grundschule Schloßberg einen Klassensatz Tablets für das schulische Lernen. Diese digitalen
Neuerungen konnten mit großer Begeisterung und der nötigen Fortbildungsbereitschaft des Kollegiums bereits gewinnbringend in den Unterricht integriert werden und wurden zudem in der Zeit des Fernlernens sinnvoll genutzt.

Nachdem die nötigen Vorbereitungen getroffen waren und die Kreidetafeln in den Klassenzimmern abgebaut wurden, war auch den Kindern klar: Endlich ist es so weit!

Die Spannung stieg von Tag zu Tag und noch vor den Faschingsferien konnten dann endlich die digitalen Tafeln in Betrieb genommen werden. Von Beginn an stellte der Einsatz der neuen Tafeln eine große Bereicherung für den schulischen Alltag dar. Zukünftig wird die Arbeit mit Stift, Buch und Heft sinnvoll durch die digitalen Tafeln ergänzt. Der Kopf ist aber immer noch unser wertvollstes Werkzeug… auch in der Schule.

Abschließend möchten wir – die Schulgemeinschaft der Grundschule Schloßberg – uns herzlich bei unserem Schulträger, der Stadt Bopfingen, für den Einsatz im Rahmen der Digitalisierung an der Grundschule Schloßberg bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü