Gebäudeschließung und Wiederöffnung nach den Pfingstferien

In den beiden Wochen vor den Pfingstferien konnten die Kinder der Grundschule Schloßberg leider nicht in ihrem gewohnten Umfeld unterrichtet werden. Der Grund für die Sperrung der Grundschule war ein Schimmelbefall, in der im gleichen Gebäudekomplex beheimateten Stauferschule.

Wie sich nach Auswertung der Analyseergebnisse eines Labors herausstellte, handelte es sich bei der vorliegenden Schimmelart um einen „Schwarzschimmel“, der grundsätzlich nicht gesundheitsgefährdend ist.

In einer Mischung aus Fernlernen und Unterrichtstagen, in der nahegelegenen Realschule, konnte schnell ein durchdachtes Konzept auf die Beine gestellt werden, durch das die Kinder gewinnbringend unterrichtet werden konnten.

Pünktlich nach den Pfingstferien konnte dann der Unterricht in den Klassenzimmern wieder aufgenommen werden. Da nicht nur die Räumlichkeiten, sondern auch alle Materialien durch eine Spezialfirma gereinigt werden mussten, wurden sämtliche Gegenstände in Boxen verpackt. Das Team der Grundschule Schloßberg machte sich anschließend daran, diese wieder an Ort und Stelle zu bringen.

Herzlichen Dank nochmals an die Verantwortlichen der Gemeinde Bopfingen, die Verantwortlichen der Realschule Bopfingen und den Elternbeirat für die Unterstützung in diesen nicht unkomplizierten Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.