Viertklässler meistern die Prüfungen der Jugendverkehrsschule

Die Kinder der vierten Klassen starteten zunächst im Klassenzimmer mit dem theoretischen Teil der Jugendverkehrsschule. Dabei lernten sie alle wichtigen Regeln, Schilder und Verhaltensweisen rund um das sichere Radfahren kennen.

Bevor dann auf dem Verkehrsübungsplatz mit dem „Training“ begonnen werden konnte, musste zunächst noch überprüft werden, ob auch alle Helme den nötigen Schutz boten und richtig eingestellt waren.

Die beiden Polizistinnen, die die Übungseinheiten durchführten, konnten den Schülerinnen und Schülern kindgerecht und mit einem klaren Lebensweltbezug das sichere Verhalten im Straßenverkehr näherbringen.

Sowohl die theoretische Prüfung, als auch die praktische Prüfung, wurde von allen Kindern bestanden.

Herzlichen Glückwunsch nochmals zu diesem tollen Ergebnis und herzlichen Dank den beiden Polizistinnen für die gewinnbringende Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü